09. Februar 2018

Meesenburg zu Gast in der TIMM Akademie

Architektentagung in Berlin

Am 25. Januar 2018 fand die erste Veranstaltung im Rahmen der neu geschaffenen TIMM Akademie bei Hans Timm Fensterbau in Berlin im neuen  850 m² Showroom statt. Es war der Startschuss zu einer ersten von vielen weiteren geplanten Veranstaltungen für Planer und Architekten rund um die Thematik des Fensters und die damit verbundenen Herausforderungen, diese regelgerecht und optimiert zu planen und zu installieren. Das neu ins Leben gerufene Austauschprogramm soll hierbei als Wissensforum einerseits, aber auch als Plattform für Schulungen, Seminare und Events anderseits dienen.

Die verschärften Anforderungen der EnEV 2014 und der EU-Gebäuderichtlinie (ab 2019 bzw. 2021 für alle Neubauprojekte gesetzlich vorgeschrieben) stellen Planer, Architekten und Handwerker vor große Herausforderungen, die Energieeffizienz rund um das Gebäude weiter zu optimieren. In energetisch optimierten Fassaden geht der Trend eindeutig zur Montage der Fenster in die Dämmebene. Nur die vorgehängte Fenstermontage kann Feuchteschäden sowie Licht- und Energieverluste vermeiden. Gleichzeitig stellt es Architekten und Fensterhersteller vor komplexe Aufgaben in der Planung und in der Nachweisführung, insbesondere bei Schall- und Einbruchschutz und Bauteilen mit absturzsichernden Eigenschaften.

Den 55 geladenen Architekten und Planern wurde in diesem Rahmen, der Thematik und aktuellen Problematik entsprechend, das Vorwandmontagesystem blaugelb Triotherm+ der Meesenburg-Gruppe vorgestellt. „Wir, das Unternehmen Hans Timm Fensterbau, haben die Vorwandmontagesysteme in den letzten Jahren mit entwickelt und bereits eine Vielzahl von Bauvorhaben damit ausgeführt. In unserer täglichen Beratungspraxis stellen wir fest, dass bei vielen Planern die Vorteile der Vorwandmontage noch nicht bekannt sind und somit in den konstruktiven Grundüberlegungen der Planung fehlen.“ führt Bastian Timm aus. Die Veranstaltung bot die ideale Plattform, den anwesenden Architekten und Planern die Vorteile und den praktischen Nutzen des Systems anschaulich darzustellen. Die kürzlich erteilte Passivhauszertifizierte Komponente durch das unabhängige Passivhaus Institut (PHI) war hierbei ebenso Thema wie die zahlreichen Prüfungen im Bereich der MO-01, MO-02, des Schallschutzes, der Absturzsicherung oder des Einbruchschutzes, welche das blaugelb Triotherm+ Vorwandmontagesystem vorweisen kann. „Unser Kompendium „Fachgerecht – Regelkonform – Sicher“ zur fachgerechten Fenstermontage, bei dem die Vorwandmontage natürlich ein zentrales Element darstellt, bietet Lösungen für unterschiedliche Wandkonstruktionen wie WDVS oder zweischaliges Mauerwerk an und zeigt den aktuellen Stand bei Montagen in der Dämmebene detailliert auf.“ erläutert Robert Leinert, Leiter Produktmanagement Fenster- und Außentürenindustrie.

Der rundweg positive Tenor aller Beteiligten lässt keinen Zweifel aufkommen, diese Veranstaltung war nicht nur ein voller Erfolg, sondern vielmehr wurde sie auch dankbar angenommen. Dank des geladenen Statikers Lars-Gunnar Paul, der die Veranstaltung mit Auszugswerten, Lastwerten und Fakten fundiert und nachhaltig geprägt hat, blieben am Ende wirklich keine Zweifel mehr - das blaugelb Triotherm+ Vorwandmontagesystem hält, was es verspricht.

Abgerundet wurde die vierstündige Veranstaltung durch Bastian Timm, der anhand von zwölf ausgeführten blaugelb Triotherm+ Bauvorhaben mit unterschiedlichen Anforderungen an Wärme- und Sonnenschutz, Sicherheit sowie absturzsichernden Konstruktionen den Architekten und Planern tiefes Praxiswissen in allen auskragenden Situationen vermittelte. Mit den umfangreichen Details aus der Werk- und Montageplanung entstand eine lebendige und offene Diskussion. Hierbei wurden auch die immensen Vorteile des blaugelb Triotherm+ Systems bei den wichtigen Themen Baulogistik, Bauablauf und Schutz der Leistung allen Beteiligten klar.

Ausführliche Informationen zum blaugelb Triotherm+ Vorwandmontagesystem, die damit verbundenen Prüfungen und Systemvorteile sowie Produkte rund um die fachgerechte Fenstermontage sind auf www.blaugelb.de zu finden.

 

 

_________________________________

Über Meesenburg:

Die Meesenburg Gruppe ist führender Fachhändler und Servicepartner für Baubeschläge, Befestigungstechnik, Werkzeuge, Bauchemie und Sicherheitstechnik in Deutschland. Als kompetenter Partner der Fenster- und Außentürenindustrie, des Bauhandwerks, von Gebäudebetreibern sowie des Facility-Managements bieten wir unseren Kunden, neben einem breiten Produktsortiment und der eigenen Marken blaugelb, MeesenburgMatic und STROXX, umfangreiche Serviceleistungen an. Ob bei den Kunden vor Ort, über den Verkaufsaußendienst, den Telefonverkauf, online oder in unseren Fachmärkten, unter dem Motto „In der Region, für die Region“ überzeugen wir mit kompetenter Beratung, leistungsstarker Logistik und individuellen Lösungen – ausgerichtet auf den Nutzen und den Mehrwert unserer Partner. Unsere Firmentradition reicht bis in das Jahr 1758 zurück. Beständigkeit, Verlässlichkeit, Ehrlichkeit und langfristige, vertrauensvolle Partnerschaften sind wesentliche Bestandteile unseres Versprechens an unsere Kunden.

www.meesenburg.de


Über Timm und Timm-Akademie

Die Firma Hans Timm Fensterbau ist ein innovatives, handwerklich orientiertes, mittelständisches Berliner Familienunternehmen, das 1957 gegründet wurde und heute zu Deutschlands führenden Fensterherstellern im Objektgeschäft zählt. Auf 14400 m² Produktionsfläche werden an drei Standorten in Berlin-Marienfelde mit über 135 eigenen Mitarbeitern qualitativ hochwertige    Holz-, Holz-Aluminium, Aluminium- und Stahl-Fensterkonstruktionen sowie exklusive Fassadenelemente hergestellt. Im  Werk 1 werden nach der selbst entwickelten Richtlinie HO.09 des Fenster- und Fassadenverbands historische Fenster saniert/runderneuert.
Mit der ins Leben gerufenen TIMM-Akademie bietet Timm Architekten und Planern ein umfangreiches Fortbildungsprogramm an, um bei dem immer komplexer werden Thema  „Fenster“ auf dem neuesten Stand zu bleiben. So werden in Zukunft über die TIMM-Akademie Seminare, Webinare, Video-Liveberatungen, individuelle Architektenschulungen, Inhouse-Schulungen und Kundenevents, auch gemeinsam mit ausgewählten Partnern, angeboten.

 

Zur News-Übersicht